EN

  • +49 (0) 30 22 39 08 99
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
kontakt_1.jpg

Stromanbieterwechsel – schnell und unkompliziert

Nachdem man beim Stromvergleich den passenden Tarif und den besten Anbieter gefunden hat, sollte man sich ruhig einmal überlegen, ob es sinnvoll wäre, den Anbieter zu wechseln. Das Wechseln ist recht einfach und viele Anbieter haben in der Übersicht des Vergleichsrechners auch einen Button „Jetzt wechseln“. Durch einen Klick darauf kann der Wechselvorgang ganz einfach gestartet werden. Wer sich für einen Wechsel entscheidet, kommt nach der Bedienung des Feldes „Jetzt wechseln“ auf die Seite des Anbieters und auf das Antragsformular. Zum Ausfüllen sollte man auf jeden Fall auch den bisherigen Stromvertrag in der Nähe haben, da hier neben den persönlichen Angaben auch Daten zu Zählernummer, die Vertragsnummer beim bisherigen Stromanbieter oder die Lieferadresse machen müssen. Ist der Antrag vollständig ausgefällt, kann dieser sofort online versandt werden. Die meisten Anbieter melden sich innerhalb der nächsten ein bis zwei Tage via E-Mail. Dort steht neben den Angaben aus dem Antrag auch die Bearbeitungsnummer drin und die Information, dass der ganze Vorgang bis zu fünf Wochen dauern kann, bevor der Wechsel komplett ist.

Die Wartezeit sollten Sie jedoch nicht sinnlos verstreichen lassen. Vielmehr sollten Sie diese dazu nutzen, um bei ihrem alten Stromanbieter den Vertrag zu kündigen. In den Vertragsunterlagen findet man neben der Laufzeit auch einen Vermerk zur Kündigungsfrist. Dazu reicht ein formloses Schreiben, welches fristgerecht eingehen sollte. Ist die Bestätigung der Kündigung da, sollte diese zum neuen Anbieter gesandt werden. Erst dann kann der neue Stromanbieter den Stromanbieterwechsel komplett abschließen.

 

Diese Punkte sollten vor einem Stromanbieterwechsel beachtet werden

Bevor Sie mit dem Button „Jetzt wechseln“ den Stein für einen Stromanbieterwechsel ins Rollen bringen, sollten Sie vorab einige Punkte beim vorliegenden Angebot beachten. Zunächst sollte man sich einmal die Laufzeiten der Verträge ansehen. Hier lohnt sich ein Stromanbieterwechsel nur dann, wenn die Laufzeit maximal 12 Monate beträgt. Ist die Laufzeit länger hat der Kunde kaum eine Chance vorzeitig aus dem Vertrag zu kommen und muss unter Umständen einen höheren Preis zahlen. Des Weiteren sollte man auch schauen, dass der Anbieter eine Preisgarantie für das Jahr gibt. Tut er dies nicht, kann der Anbieter nach Lust und Laune innerhalb der Laufzeit die Preise erhöhen, wie er möchte. Ebenso vorsichtig sollte man sein, wenn beim Punkt Abschlagszahlung Vorauskasse lesen kann. Diese Methode ist nicht zu empfehlen, da im Falle einer Insolvenz das komplette Geld weg sein kann.

 

Wer auf Nummer sicher gehen möchte, dem empfiehlt das Energiekaufhaus einen Stromvertrag mit einer 1 jährigen Laufzeit, der eine Preisgarantie für das ganze Jahr, einen Neukundenbonus und eine monatliche Abschlagszahlung zu bieten hat. Bei diesen Verträgen sollte bei der Kündigungsfrist auch ein Zeitraum von bis zu sechs Wochen angegeben sein. Erfüllt der Vertrag alle Kriterien steht dem jetzt wechseln nichts mehr im Wege.

Stromanbieterwechsel